Neuerungen in ELAN-NRW 2018

Aktiver Betriebsinhaber

Die Anlage Aktiver Betriebsinhaber entfällt bei der Antragstellung und wird nicht mehr im Dokumentenbaum aufgeführt.

Erweiterung des Detailbereiches im GIS

Ab diesem Jahr ist es möglich auch im GIS, in der Detailansicht der Teilschläge, Bindungen zu vergeben und zu bearbeiten. Außerdem können hier Angaben zum Greening und zum Ansaatjahr gemacht werden.

Bearbeitung von Überlappungen mit Nachbarflächen

Um nach dem Einzeichnen Überlappungen leichter aufzufinden werden diese im GIS farblich, in orangener Signalfarbe dargestellt. Zudem zeigt ein Überlappungspunkt die geometrische Mitte der Überlappung an. Außerdem springt das Programm im GIS zu dem entsprechenden Teilschlag, wenn Sie die Fehlermeldung zur Überlappung anklicken. Diese Überlappungen können nach Anklicken des Buttons „Mülltonne“ oder „Abschneidewerkzeug“ gelöscht werden.

Bearbeitung von Überragungen mit der Referenz

In gleicher Weise können nach dem Einzeichnen auch sogenannte Überragungen mit der Referenz vorliegen. Dies sind über die Referenz (Feldblöcke oder Landschaftselemente) hinausragende Teilschläge oder beantragte Landschaftselemente. Wie bei den Überlappungen mit Nachbarflächen werden Überragungen farblich dargestellt (Türkis) und zusätzlich mit einem Überragungspunkt gekennzeichnet. Außerdem springt das Programm im Flächenverzeichnis zu dem entsprechenden Teilschlag, wenn Sie die Fehlermeldung anklicken. Diese Überlappungen können im GIS nach Anklicken des Buttons „Mülltonne“ oder „Abschneidewerkzeug“ gelöscht werden.

Anzeige der festgestellten Flächen für AUM-Anlage von Blüh- und Schonstreifen/-flächen

Für die Maßnahme AUM-Anlage von Blüh- und Schonstreifen/-flächen wird Ihnen ein Formular mit den festgestellten Flächen aus dem Vorjahr im Dokumentenbaum angezeigt. Außerdem werden Ihnen die Länge und Breite vorgeblendet, wenn die Flächen identisch mit den Vorjahresflächen sind.

Hanf als Zwischenfrucht

In diesem Jahr können Sie in Ihrem Antrag Hanf als Zwischenfrucht für alle Fruchtarten (außer 701) beantragen. Dazu vergeben Sie für den entsprechenden Teilschlag die Bindung A4. Diese Fläche wird dann in die Anlage A4 mit einem Kennzeichen für Zwischenfrucht übertragen.

Bessere Unterscheidbarkeit der Fehlersymbole

Um eine bessere Unterscheidbarkeit der Fehlersymbole zu gewährleisten, werden die nachteiligen Fehler in diesem Jahr statt durch ein rotes Ausrufezeichen durch ein oranges Ausrufezeichen dargestellt.

Flächenverwalter

Der Flächenverwalter Geometrievorschläge übernehmen befindet sich jetzt ganz rechts in der Werkzeugleiste. Der Flächenverwalter wird beim Öffnen des GIS eingeblendet, wenn noch unbestätigte Geometrien vorliegen.

Eigene Geometrien verwalten

Mit dem in diesem Jahr neuen Werkzeug „Eigene Geometrien verwalten“ Eigene Geometrie verwalten ist es möglich, als Shape-Datei importierte, eigene Geometrien zu bearbeiten. In dem Dialogfenster werden für eine ausgewählte Datei alle importierten Geometrien aufgeführt. Wenn diese einzeln mit einem Haken ausgewählt werden, zeigt das Programm die entsprechende Geometrie im Kartenfenster an. Optional können angehakte Geometrien über den Button „Geometrie(n) entfernen“ gelöscht werden.

Feldblock oder Landschaftselement suchen

Mit dem Button Feldblock suchen kann jetzt auch nach einem Landschaftselement / FLEK gesucht werden.

Fehlermeldungen

In der Auflistung der Meldungen sind diese unter den einzelnen Anlagen jetzt nach Fehlerschwere sortiert.

Fortschrittsanzeige für Aktionen

Es wird eine Fortschrittsanzeige für unterschiedliche Aktionen angezeigt, wie beim Exportieren der Flächendaten und Erstellen der Drucke. Dadurch kann man erkennen, ob das Programm noch Daten verarbeitet.

Neues Feld in der Anlage A

In der Anlage A muss mit einem Haken bestätigt werden, dass dem Antragsteller bekannt ist, dass er auf ökologischen Vorrangflächen keine Pflanzenschutzmittel ausbringen darf.

Beantragung Anlage D im Vorjahr

In dem Dokument „Beantragung von Fördermaßnahmen“ wird hinter der Junglandwirteprämie (Anlage D) in einem Feld ein Kennzeichen vorgeblendet, wenn im Vorjahr die Anlage beantragt wurde.

Ausdruck der Vollmachten

Im Formular Vollmacht wurden die Buttons für den „Ausdruck Widerruf/ Neuerteilung“ und „Ausdruck bestehender Vollmachten“ entfernt. Das Formular kann über den Button „Drucken“ oben in der Kopfleiste ausgedruckt werden. Den Widerruf oder die Neuerteilung von Vollmachten müssen Sie weiterhin unterschrieben in Papierform an Ihre Kreisstelle senden.