Direktvermarktung von Eiern - eine Chance für meinen Betrieb?

Eier auf Verkaufspalette

In diesem Seminar geht es rund um das Thema Ei und die Möglichkeiten für Betriebe in die Direktvermarktung einzusteigen. Dabei werden die gesetzlichen Grundlagen für die Registrierung des Betriebes, die Voraussetzungen zur Vermarktung der Eier und die Absatzmöglichkeiten beschrieben.

Inhalte

09.00 Uhr
Begrüßung, Organisatorisches
Johannes Lörcks, Landwirtschaftskammer NRW, Haus Düsse

Seminarmoderation
Margit König / Jutta van der Linde

09.10 Uhr
Legehennenhaltung in Deutschland

  • Entwicklung der Eiervermarktung
  • Gesetzliche Vorgaben und Rahmenbedingungen

Margit König, Landwirtschaftskammer  NRW

9.30 Uhr
Vorgaben bei der Vermarktung von Eiern

  • Basis Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit
  • Registrierungs- und Zulassungspflicht und damit verbundene Kosten
  • Bedingungen für eine Packstelle
  • Voraussetzungen für die EU-Zulassung
  • Kennzeichnung von Eiern

Margret Peine, Landwirtschaftskammer NRW, Regionalvermarktung - Landservice

11.00 Uhr Kaffeepause 

11.15 Uhr
Darstellung von verschiedenen Werbemaßnahmen

  • Standort, Kunden, Wettbewerber
  • Vermarktungsformen: Hofladen, Verkaufsautomaten
  • Baugenehmigung für Schilder, Automaten
  • Marketingmaßnahmen: Verpackungsdesign (Eierschachteln), Preise, Muster Homepage, Logo, Aktionen, Give Aways, Flyer, Psychologie
  • Hofschatzplakate, Schlemmerkarten, Landserviceplattform
  • Innovationen und kreative Vermarktungsideen

Birgit Jacquemin, Landwirtschaftskammer NRW, Regionalvermarktung - Landservice

12.00 Uhr  Mittagspause

13.00 Uhr
Eiqualität und Einflüsse auf die Eiqualität
Margit König, Landwirtschaftskammer NRW

14.30 Uhr  Kaffeepause 

14.45 Uhr
Vom Eierstock bis zum verzehrfertigen Ei
Margit König, Landwirtschaftskammer NRW

15.15 Uhr
Verschiedene Haltungsformen in der Legehennenhaltung

  • Kleingruppenhaltung (auslaufend)
  • Bodenhaltung (einfach und mehrstöckig)
  • Freilandhaltung
  • Mobilstallhaltung
  • Besonderheiten der ökologischen Produktion

Jutta van der Linde, Landwirtschaftskammer NRW, Tierproduktion

16.30 Uhr
Abschlussbesprechung und Evaluierung
Johannes Lörcks, Landwirtschaftskammer NRW, Haus Düsse

Zielgruppe

Besonders für Neueinsteiger wie auch für aktive Direktvermarkter

Teilnehmerzahl

10 - 25

Wann & Wo

28. Juni 2017

Beginn: 09.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Referenten

Referenten der Landwirtschaftskammer:

    • Jutta van der Linde, Tierwirtschaftsmeisterin
    • Margit König, Tierwirtschaftsmeisterin
    • Margret Peine, Regionalvermarktung - Landservice
    • Birgit Jacquemin, Regionalvermarktung - Landservice

       

Teilnehmerbeitrag

105 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
135 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Tagungsunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L62037

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 21. Juni 2017

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei