Stallbaukonzepte für zukunftsfähige Schweinehaltung

Aussenklimaabteil
Aussenklimaabteil im Maststall von Haus Düsse

Konventionelle Haltungsverfahren in der Schweinehaltung werden von Politik und Öffentlichkeit immer kritischer betrachtet. Wie können Ställe für die Schweinehaltung den genehmigungsrechtlichen Anforderungen und den Wünschen der Verbraucher nach mehr Tiergerechtigkeit in der Produktion gerecht werden?

Inhalte

  • Bau- und Genehmigungsrecht
  • Wichtige Punkte für einen zukunftsfähigen Stall
  • Anforderungen an das Stallklima
  • Stallgrundrisse mit Funktionsabläufen
  • Detailplanung
  • Praktiker berichten

Zielgruppe

Landwirte mit Schweinehaltung

Methodik

Vermittlung von Fachwissen, Fallbeispiele sowie Diskussionen

Teilnehmerzahl

max. 25

Wann & Wo

20. Februar 2018

Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 17.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit auf Haus Düsse zu übernachten.
Informationen hierzu unter www.duesse.de

Referenten

Externe Referenten:

  • Landwirte mit Praxisberichten

Referenten der Landwirtschaftskammer:

  • Ulrich Averberg, FB Tierproduktion
  • Bernhard Feller, FB Bauen, Energie, Arbeitnehmerberatung

Teilnehmerbeitrag

118 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
157 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L30038

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 13. Februar 2018

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei