Informationsveranstaltung „Absicherung gegen BHV1 und andere Tierseuchen – was macht Sinn?“

Biosicherheit3

Tierseuchenausbrüche, speziell Ausbrüche des BHV1, stellen Landwirte, Veterinärämter, Berater und Tierseuchenkasse vor große Herausforderungen. Was passiert im Schadensfall? Welche Möglichkeiten habe ich als Landwirt, mich bereits vorab bestmöglich gegen die finanziellen Risiken und Schäden eines möglichen Ausbruchs abzusichern?

Inhalte

  • 9:30 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee
  • Einführung in die Thematik
    Gerhard Hartl, LWK NRW Beratungsleiter Rheinland Nord

  • Rinderhygieneleitfaden NRW - Was ist zu tun?
    Dr. Peter Heimberg, LWK NRW Tiergesundheitsdienst

  • Vorgehensweise und Leistungen der Tierseuchenkasse im Schadensfall
    Dr. Anette vom Schloß, Tierseuchenkasse NRW

  • Absicherung gegen Ertragsschäden:
    Welche Versicherungsmöglichkeiten gibt es?
    Margret Tischler, LWK NRW Kreisstelle Kleve-Wesel

  • 12:15 - 13:15 Uhr Mittagspause

  • Schadensregulierung an einem Beispielsbetrieb - Vorgehen einer Versicherung
    Frank Kochhan, Vereinigte Tierversicherung Gesellschaft

  • Wenn der Schaden da ist - So gehen wir im Schadensfall vor
    Dr. Susanne Diekmann, Veterinäramt Wesel

  • Das wüsche ich keinem Berufskollegen -Bericht eines betroffenen Landwirts
    Heinz van Beek, Landwirt

  • Ca. 16:00 Uhr Abschlussdiskussion und Veranstaltungsende

Der Flyer zur Veranstaltung zum download:

Flyer Tierseuchenrisiko"PDF-Datei

Zielgruppe

Landwirte, Herdenmanager, Berater und Tierärzte.

Methodik

Fachliche Erläuterungen mit klaren Empfehlungen, Vermittlung von Fachwissen

Wann & Wo

20 März 2018

Beginn: 9.30 Uhr
Ende: ca. 16.30 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

Referenten

  • Gerhard Hartl, LWK NRW Beratungsleiter Rheinland Nord
  • Dr. Peter Heimberg, LWK NRW Tiergesundheitsdienst
  • Dr. Anette vom Schloß, Tierseuchenkasse NRW
  • Margret Tischler, LWK NRW Kreisstelle Kleve-Wesel
  • Frank Kochhan, Vereinigte Tierversicherung Gesellschaft
  • Dr. Susanne Diekmann, Veterinäramt Wesel
  • Heinz van Beek, Landwirt

Teilnehmerbeitrag

Die Kosten für die Veranstaltung betragen 35 Euro inklusive Mittagessen und Getränke. Landwirte mit einem Beratungsvertrag zahlen einen ermäßigten Beitrag von 15 € inklusive Mittagsessen und Getränke. Der Betrag wird bar vor Ort am Veranstaltungstag erhoben.

Der Beitrag ist am Veranstaltungstag in bar zu bezahlen.

Kurs-Nummer

LZR-L23048

Weitere Informationen

Telefon: 0800 5263228

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 13.03.2018

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei