20. NRW-Biogastagung: Chancen der Ausschreibung - Ausschreibung als Chance?

Biogasanlage

Bereits zum 20. Mal findet die NRW- Biogastagung statt. Seither hat sich in der Branche viel getan. In den Anfängen ging es um grundsätzliche Informationen zur Planung und zum Bau von Biogasanlagen. Heute steht die Optimierung der Bestandsanlagen vor dem Hintergrund sich ändernder rechtlicher Rahmenbedingungen im Zentrum des Interesses. So auch auf der 20. NRW-Biogastagung. Ein Thema werden die denkbaren Möglichkeiten und Chancen des EEG 2017 sein und wie Anlagenbetreiber darauf reagieren können. Wie wird mit dem Ausschreibungsmodell und den sich aktuell ändernden rechtlichen Rahmenbedingungen umgegangen? Dabei ist die technische Ertüchtigung für die Anlage eine wichtige Fragestellung; soll sie halbiert werden oder ein Überbau stattfinden? Ist ein geordneter Rückbau der Anlage eventuell eine ökonomische Konsequenz? Für jede Anlage kann es unterschiedliche Lösungsansätze geben, die hier beispielhaft vorgestellt werden sollen.
Die von der Landwirtschaftskammer NRW, dem Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW und der EnergieAgentur.NRW organisierte Veranstaltung richtet sich an alle am Thema Interessierte aus Land- und Forstwirtschaft, aus Kommunen, Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft.

Inhalte

Das genaue Programm wird noch bekanntgegeben.

Wann & Wo

21. März 2019

09.30 - 15.30 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Teilnehmerbeitrag

35 € je Teilnehmer inkl. Mittagessen und Kaffee

Etwaige Übernachtungs- und sonstige Verpflegungskosten sind gesondert zu bezahlen.

Der Beitrag ist am Veranstaltungstag in bar zu bezahlen.

Kurs-Nummer

LZD-L74039

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 14. März 2019

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei