Hygieneschulungen für lebensmittelverarbeitende Betriebe

Frische Lebensmittel
Foto: monticellllo, www.fotolia.com

Im Rahmen der Sorgfaltspflicht sind die Hygiene, die Rückverfolgbarkeit und Kennzeichnung bei der Produktion und Abgabe der Lebensmittel einzuhalten.

Das bedeutet auch, dass Personen, die mit Lebensmitteln umgehen, ihren Aufgaben entsprechend zu schulen sind. Das nationale Infektionsschutzgesetz fordert zudem turnusgemäß Folgebelehrungen.

Wir unterstützen Sie dabei, diesen Verpflichtungen nachzukommen.

Inhalte

Gesetzliche Regelungen zur Kennzeichnung machen strenge Vorgaben, gibt es da noch Toleranzbereiche?

  • Produktbezogene Kennzeichnung/Anforderungen an Hackfleisch
  • Umsetzung der Nährwertkennzeichnung
  • Abweichungen bei Mengenangaben
  • Produktsiegel und Regionalmarken

Keine Duldung von Risiken für die Lebensmittelhygiene

  • Bewertung von Gefahren im Umgang mit Hartplastik, Glas, Holz, Metallen u.a. Gesundheitsgefahren. Ist HACCP eine Hilfe?
  • Was ist zu tun wenn etwas passiert - effektives Vorbeugen

Zielgruppe

Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter sowie Mitarbeiter von Betrieben mit Lebensmittelverarbeitung

Methodik

Fachliche Erläuterungen mit praxisnahen Empfehlungen, Vermittlung von Fachwissen, teilnehmerorientierte Fallbeispiele, Diskussionen

Wann & Wo

  • 17.10.2016, 14.30 Uhr, Kreisstelle Köln-Auweiler, Gartenstr. 11, 50765 Köln-Auweiler
  • 24.10.2016, 14.30 Uhr, Haus Düsse, Ostinghausen, 59505 Bad Sassendorf
  • 25.10.2016, 10.00 Uhr, RLV Kreisbauernschaft, Stralsunder Str. 21, 46483 Wesel
  • 02.11.2016, 19.45 Uhr, Gaststätte Heerwiese, Heedfelder Str. 136, 58509 Lüdenscheid
  • 08.11.2016, 14.30 Uhr, Kreisstelle Warendorf, Waldenburger Str. 6, 48231 Warendorf
  • 14.11.2016, 10.00 Uhr, Kreisstelle Paderborn, Bleichstraße 41, 33102 Paderborn
  • 14.11.2016, 19.00 Uhr, Gemeindehaus Peter & Paul, Schillerstr. 11, 32791 Lage
  • 21.11.2016, 10.00 Uhr, Landhaus Blankenstein, Dummerter Str. 40, 32361 Pr. Oldendorf
  • 23.11.2016, 19.00 Uhr, Kreisstelle Herford, Ravensberger Str. 6, 32051 Herford
  • 16.01.2017, 19.00 Uhr, Kreisstelle Herford, Ravensberger Str. 6, 32051 Herford
  • 30.01.2017, 10.00 Uhr, Kreisstelle Brakel, Bohlenweg 3, 33034 Brakel
  • 06.02.2017, 10.00 Uhr, Kreisstelle Warendorf, Waldenburger Str.6, 48231 Warendorf
  • 06.02.2017, 14.30 Uhr, Haus des Bauern, Bielefelder Str. 47, 33378 Rheda-Wiedenbrück
  • 13.02.2017, 14.30 Uhr, Kreisstelle Unna, Platanenallee 56, 59425 Unna
  • 20.02.2017, 10.00 Uhr, LK NRW, Nevinghoff 40, 48147 Münster
  • 06.03.2017, 10.00 Uhr, Kreisstelle Coesfeld, Borkerner Str. 25, 48653 Coesfeld
  • 09.03.2017, 10.00 Uhr, Kreisstelle Meschede, Dünnefeldweg 13, 59872 Meschede
  • 13.03.2017, 15.00 Uhr, Café Arentz, Birkenallee 119, 45721 Haltern - Lippramsdorf
  • 20.03.2017, 14.30 Uhr, Kreisstelle Borken, Johann-Walling-Str. 45, 46325 Borken
  • 27.03.2017, 10.00 Uhr, Kreisstelle Köln-Auweiler, Gartenstr. 11, 50765 Köln-Auweiler
  • 27.03.2017, 18.00 Uhr, Kreisstelle Paderborn, Bleichstr. 41, 33102 Paderborn

Teilnehmerbeitrag

35 € pro Person

Inklusive Tagungsunterlagen.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: spätestens eine Woche vor Beginn.

Bitte geben Sie im Kommentarfeld der Online-Anmeldung an, an welchem Termin (Datum + Ort) Sie teilnehmen möchten!

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei