Referent/in für Bildungs- und Projektarbeit

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht baldmöglichst bei den Kreisstellen Minden-Lübbecke, Herford-Bielefeld am Standort in Herford oder Lübbecke (Einarbeitung in Münster) eine/n

Referentin / Referent für Bildungs- und Projektarbeit

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle Neu- und Weiterentwicklung zielgruppenspezifischer Bildungs- und Beratungsangebote für Frauen in der Landwirtschaft
  • Beratung und Coaching von Multiplikatorinnen im Landfrauenverband
  • Bildungsmarketing einschließlich redaktioneller Tätigkeiten im Print- und Online-Bereich
  • Seminar- und Vortragstätigkeit
  • Projektentwicklung in der Schnittstelle Familie / Betrieb / ländlicher Raum
  • Gremienarbeit und Zusammenarbeit mit Kooperations-und Netzwerkpartnern

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Universitäts- bzw. Hochschulstudium der Ernährungs- oder Agrarwissenschaften (Diplom bzw. Master) oder anderer Fachrichtungen, wenn Bezug zu den Aufgabenschwerpunkten gegeben ist
  • Fundierte Moderations- und Kommunikationskompetenzen
  • Erfahrungen im Projekt- und Organisationsmanagement
  • Handlungskompetenz im Umgang mit vielfältigen Ansprüchen und Anspruchsgruppen
  • Ausgeprägtes strukturiertes und analytisches Denkvermögen, Belastbarkeit, Lösungskompetenz und Kundenorientierung
  • Referendariat und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Non-Profit-Organisation sind von Vorteil

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen.

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert ist. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet.

In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 15/17 bis zum 22. März 2017 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins - möglichst in einem PDF-Dokument - per E-Mail an

Für Vorabinformationen steht Ihnen Hildegard Kuhlmann unter der Telefonnummer 0251 2376-303, E-Mail: hildegard.kuhlmann@lwk.nrw.de, zur Verfügung.