Referent/in zur fachlichen Umsetzung des Düngerechts

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Sachbereich Düngung und Bodenschutz des Fachbereichs 61 - Landbau, Nachwachsende Rohstoffe - am Standort Köln-Auweiler eine/n

Referent/in zur fachlichen Umsetzung des Düngerechts

Ihre Aufgaben:

  • Gesamtkonzeption und Entwicklung von EDV-Programmen zur Umsetzung des Düngerechts
  • Weiterentwicklung von EDV-Programmen zur Düngeberatung
  • Entwicklung fachübergreifender Schnittstellen zu anderen EDV-Programmen
  • Abstimmungen mit Software-Dienstleistern
  • Organisation und Durchführung von Schulungen und Weiterbildungen für Anwender

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Universitäts- /Fachhochschulstudium der Agrarwissenschaften (Diplom bzw. Master) oder anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender Fachrichtung bzw. vergleichbarer Abschluss mit entsprechender Berufserfahrung
  • Vertiefte Kenntnisse der Pflanzenproduktion sowie der in der Landwirtschaft anfallenden Daten
  • Sehr gute Excel-Kenntnisse
  • Programmierkenntnisse sind von Vorteil
  • Soziale Kompetenz, insbesondere Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur landesweiten Tätigkeit

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen.

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert ist. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet.

In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 22/17 bis zum 22. März 2017 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins - möglichst in einem PDF-Dokument - per E-Mail an

Für Vorabinformationen steht Ihnen Birgit Apel, Tel. 0221 5340-517, E-Mail: birgit.apel@lwk.nrw.de, zur Verfügung.