Sachbearbeiter/in für den Arbeitsbereich 1 der Kreisstellen Coesfeld, Recklinghausen

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Arbeitsbereich 1 der Kreisstellen Coesfeld, Recklinghausen am Standort Coesfeld ab sofort eine/n

Sachbearbeiter/in

Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von Anträgen zur Agrarförderung, insbesondere Direktzahlungen, Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen
  • Verständliche Aufbereitung der förderrechtlichen Bestimmungen zur Abwicklung der Antragsverfahren
  • Information der Antragsteller/innen über förderrechtliche Bestimmungen in Einzelgesprächen und Informationsveranstaltungen und Mithilfe beim Antragsverfahren
  • Amtshilfe (Höferecht, u. a. m.)
  • Allgemeine Büroarbeiten

Wir erwarten:

  • Universitäts- oder Fachhochschulabschluss Agrarwirtschaft (Bachelor oder Diplom) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt nichttechnischer Verwaltungsdienst (Bachelor of Laws, Diplomverwaltungswirt/in (FH) bzw. Angestelltenlehrgang II) oder vergleichbare Qualifikation durch mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Gute Vorkenntnisse in der Anwendung und Umsetzung von Rechtsnormen und Förderverfahren
  • Sichere Anwendung von MS-Office, gute Vorkenntnisse in der Anwendung von Datenbanken und GIS-Programmen
  • Teamfähigkeit
  • Sehr hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist für Bewerber/innen mit Befähigung für den nichttechnischen Verwaltungsdienst die Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich. Für Beschäftigte bieten wir eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf die Dauer von 2 Jahren befristet.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen steht Ihnen Marianne Lammers, E-Mail: marianne.lammers@lwk.nrw.de, Telefon 02541 910-320, oder Reinhard Entrup, E-Mail: reinhard.entrup@lwk.nrw.de, Telefon 02541 910-329, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 27/17 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins - möglichst in einem PDF-Dokument - per E-Mail an: