Willkommen

Abgeerntetes, trockenes Maisfeld

Dürrebeihilfe - So läuft´s in NRW

Mit einem Hilfsprogramm wollen Bund und Länder landwirtschaftliche Betriebe finanziell unterstützen, die aufgrund der außergewöhnlich lang anhaltenden Trockenheit in eine Notlage geraten sind. Die Landesregierung von NRW bereitet zurzeit die Förderrichtlinie vor. Betroffene Landwirte, die einen Antrag auf Dürrebeihilfe stellen wollen, können sich ab sofort bei den Kreisstellen der Landwirtschaftskammer NRW registrieren lassen. Sie bekommen dann die Antragsunterlagen zugeschickt, sobald diese vorliegen.


Wildschwein. Foto: Hans Glader, piclease

Informationen zur Afrikanischen Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest ist eine durch einen Virus hervorgerufene Erkrankung der Haus- und Wildschweine, die bei Schweinen zumeist tödlich verläuft. Für Menschen ist das ASP-Virus ungefährlich. Mitte September ist das Virus bei Wildschweinen in Belgien nachgewiesen worden.


Erlebnispädagogen, Kurs 2018

Bäuerinnen und Bauern erklären Kindern die Landwirtschaft

Landwirtschaft mit Herz und Hand praxisnah vermitteln – das haben sich die Bauernhof-Erlebnispädagogen auf ihre Fahnen geschrieben, die jetzt erfolgreich den Lehrgang für Bauernhof-Erlebnispädagogik bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen absolviert haben.


Ferkelstapel

Weiterbildungsangebote für die Landwirtschaft

Die Veränderungen in der Lebens- und Arbeitswelt erfordern eine ständige Anpassung unseres Wissens und unserer Kompetenzen. Weiterbildung schafft neue Impulse und motiviert für die Herausforderungen der täglichen Arbeit. Anregungen liefert unser neuer Weiterbildungskatalog.


Rinder auf einer trockenen Weide

Dürre - was Landwirte wissen müssen

Die Hitze und die Trockenheit machen der Landwirtschaft in NRW zu schaffen. Wichtige Informationen für Landwirte, zum Beispiel zum Zwischenfruchtanbau auf Ökologischen Vorrangflächen, finden Sie hier.


Auszubildende der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

40 neue Azubis bei der Landwirtschaftskammer NRW

40 neue Auszubildende haben am 1. August oder 1. September ihre Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen begonnen. Dr. Waltraud Ruland, Ständige Vertreterin des Direktors der Landwirtschaftskammer, begrüßten im Rahmen des Auszubildendentages in der Landwirtschaftskammer in Münster die neuen Azubis.


Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40 · 48147 Münster · Telefon: 0251 2376-0 · Fax: 0251 2376-521 · info@lwk.nrw.de